Spiritualität ist der individuelle Bezug zum eigenen Dasein in Umwelt und Natur. Die innere Wahrnehmung entscheidet mit welchen Symbolen eine Verbindung zum Universum hergestellt wird. Angelernte Wahrnehmung (ein Anderer als man selbst erklärt das Symbol), verfälscht den eigenen Eindruck so, dass dieser nach und nach verdrängt wird, (so wie alle Anderen denken so muss man selbst auch denken und fühlen - man-Doktrin). Ob das bewusst oder unbewusst zur Manipulation verwendet wird, kann hier nicht beurteilt werden. Tatsache ist, dass in Politik, Wirtschaft, Werbung und in allen Medien mit Symbolen gearbeitet wird. Unterschwellig werden Befürchtungen, Ängste, Gier und Rücksichtslosigkeit gefördert, welche dann vordergründig  lautstarkt missbilligt werden, was an sich schon reichlich paradox ist.
Beispiel: Schon Kinder werden auf die für die Gesellschaft nützlichen Symbole hin trainiert. Das fängt bei der Kleidung an und hört erst dann auf, wenn diese Statussymbole erworben sind. Können diese nicht erworben werden, dann sinkt der Selbstwert meist auf Null und eine wesensmässige Integration ist zunächst nicht mehr möglich. Dann erfolgt der nächste Schritt in Richtung Gleichgerichtetheit. Psychologische Massnahmen werden absolviert und es wird alles getan, damit "das verlorene Schaf" wieder in das allgemeine Raster passt. Ergo ist unsere Welt  von Symbolen überfrachtet worden, die mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun haben, sondern sie nützen nur noch den Symbolen selbst (Götzen) aber nicht mehr dem ursprünglichen, wesensmässigen Anlagen. So ist die Annahme, dass die Realität aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf Manipulation beruht, durchaus  naheliegend, obwohl hierbei Vorurteile nicht aufgebaut werden sollen. Aber ein wenig mehr Hinterfragen bestehender und vergangener Realitäten könnte Anfälligkeiten Manipulationen gegenüber ein bisschen abmildern und vorbeugen.
Das heisst im Klartext, angelernte Wahrnehmungsmuster sind Glaubenssätze, von welchen angenommen wird, dass sie der Wirklichkeit entsprechen.

Möglichkeiten, negative Glaubenssätze zu verändern  www.lebenskarten.de