Sonntag, 23. Oktober 2011 - 17:47 Uhr

Wieso der Mensch den Tiger verfolgt und tötet

 




 

 

 

 

Eines der größten Verbrechen gegen die mit uns existierenden Arten ist zweifelsohne die gnadenlose Jagd des Menschen auf die freilebenden Tiger. Die Entschuldigung, man müsse sich vor ihm schützen, weil er sonst den Menschen jagen und töten würde ist ein Ammenmärchen. Er ist eine Raubkatze, der Tiger und er muss, um zu überleben seine Beute jagen und er ist Fleischfresser. Doch er macht nicht prinzipiell Jagd auf den Menschen, dass tut er nur in Ausnahmefällen, z.B. wenn er sich angegriffen fühlt, dass aber geschieht immer dann, wenn der Mensch seinen Lebensraum nicht respektiert oder ihn selbst bedroht. In seltenen Fällen spielen Hunger und Verletzungen hierbei noch eine Rolle. Wenn der Mensch auf sich aufmerksam macht, indem er Angst hat, wird der Tiger durch die Abgabe eines Duftstoffes beim Menschen, welcher speziell bei Angst ausgeschüttet wird und über die Haut für den Tiger wahrnehmbar ist auf den Menschen fokussiert und angelockt.  Das sind alles natürliche Vorgänge und können die Ausrottung des Tigers durch den Menschen in keinster Weise rechtfertigen. Das vielfach die Hintergründe für dieses verachtenswerte Handeln einfach nur Profitsucht oder reiner Aberglaube sind darf nicht vergessen werden. Auf Grund von Unkenntnis der Bedürfnisse und Anlagen des Tigers oder aus Gründen von Profit oder zur Herstellung von Potenzmitteln wurde sein Bestand weltweit bis auf 3000-3500 reduziert. Das muss schon im Hinblick auf nachfolgende Generationen des Menschen und aus ökologischen Gründen ein Ende haben und die Tiger weltweit konsequent unter Artenschutz gestellt werden und bleiben.

 

 

Für den Tiger aktiv werden - Handel unterbinden www.ifaw.org/ifaw_germany/join_campaigns/animal_action_week/born_to_be_wild/index.php

 

 

 

 

 

www.focus.de/wissen/wissenschaft/artenschutz/tid-17288/artenschutz-tiger-durch-wunderglauben-bedroht_aid_481254.html

 

 

Rettet den Tiger Infos.:

 

 

http://www.rettet-den-tiger.ch/

 

 

Foto-Quelle

http://office.microsoft.com/de-de/images/zwei-tiger-im-schnee-MP900425298.aspx

 

 

 


Tags: Tiger Raubkatze Menschen jagen Fleischfresser Entschuldigung Ausrottung Artenschutz 

5959 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...